Sie sind hier: Unterricht / Essend bereise ich die Welt
German
 
english

Schwabentag

Stationenarbeit
Tagebucheintrag
Maultaschen am Fließband
Spätzle

Schwabentag

gemeinsames Schnippeln
Kartoffelsalat
soo viele Kartoffeln schneiden
hartnäckige Zwiebel

Essend bereise ich die Welt ist ein Kooperationsprojekt, das wir durch die Ott-Göbel Jugendstiftung an unserer Schule starten konnten.

Durchgeführt wird das Projekt jetzt bereits im 2. Durchgang. Die Klasse 2c (mit Frau Spreter-Hoh und Frau Mühleisen) und die Klasse4b (mit Frau Erben) organisieren und führen verschiedene Veranstaltungen zum Thema "Essend bereise ich die Welt" durch. Ob der "Schwabentag" mit Maultaschen und Kartoffelsalat oder der "Mexikotag" mit Theorie und Praxis und mit Hilfe vieler helfender Eltern durchgeführt wird, es steckt viel Spaß, aber auch viel Arbeit dahinter. Als Partner sind dabei, das Cafe Alberta, das Backhaus in Heumaden und viele mehr.
Das Pizza backen mit den Köchen der Speisemeisterei war ebenfalls ein Highlight.

Auf dieser Seite findet man immer wieder aktuelle Infos, Bilder und Schülerberichte über das Projekt.

Das Suppenkochen mit Eltern war einfach toll und vorallem lecker. Viele verschiedene Suppen wurden gekocht und dann gemeinsam gegessen.

Nun gehen wir bereits in die 3.Runde und haben den Versuch gestartet mit der Grundschulförderklasse (Frau Pittermann) und der 4a (mit Frau Beck und Herrn Kaiser).

Das erste gemeinsame Frühstück mit Prinzessinnenmüsli und Piratenmüsli hat schon erfolgreich stattgefunden. Die nächsten Termine stehen schon an.

Suppenköche und Köchinnen

Unterstützung durch Mütter
und Väter
Zwiebeltränen
Rühren ist wichtig
Suppenmaultäschle
gleichmäßig verstreichen
gut umrühren

Afrikatag

nicht nur Obst
leckere Teigtaschen
besser als das Vesper
Service
am Buffet
lecker

Zu Besuch auf dem Reyerhof